Mini on Monday #9 [Stockholm, 1. Teil]

Heute möchte ich dir mein Mini Album über Stockholm zeigen. Insgesamt habe ich 34 Fotos von meinem Album gemacht. So viele Seiten sind es geworden. Das Album besteht aus drei Teilen, die jeweils mit einem rosafarbenen Paperclip zusammengehalten werden. Daher zeige ich dir heute nur den ersten Teil, die beiden anderen Teile zeige ich morgen und am Mittwoch, damit du nicht so lange warten musst. Für das gesamte Album habe ich ein Studio Calico Kit plus Add On und ein paar Papiere und Die Cuts von American Crafts verwendet. Die Farben und Materialien passen einfach perfekt zu den Fotos.



Stockholm kann ich schon als zweite oder dritte Heimat bezeichnen. Diese Stadt ist einfach toll und ich besuche sie immer wieder gerne. Da wir vor 12 Jahren mal in Stockholm gelebt haben, kenne ich mich natürlich dort sehr gut aus. Meine Jungs waren in den letzten Jahren auch schon mehrmals in Stockholm.



Dieses Mal hatten sie ganz bestimmte Vorstellungen, wo es in der Woche hingehen sollte. Statt Shoppen standen also zahlreiche Museumsbesuche auf dem Programm. Die Kinder lieben Museen.


Unsere Anreise verlief dieses Mal zuerst mit dem Zug von Hamburg nach Kiel, danach haben wir die Fähre nach Göteborg genommen, eine Stadt, die wir auch aus der Westentasche kennen. Nach einer längeren Pause in Göteborg, die wir zum Shoppen und Kaffee trinken genutzt haben, fuhren wir mit dem Schnellzug nach Stockholm.
Dort haben wir abends erst das Hotel bezogen und danach den berühmten Stadtteil "Gamla Stan" erkundet.


Die beiden Jungs hatten viel Spaß bei dieser ersten Besichtigungstour.


Am nächsten Morgen sind wir dann ohne meinen Mann, der ja in Stockholm arbeiten musste, alleine losgezogen, um Skeppsholmen und das Technische Museum zu besichtigen.
Es war um diese Jahreszeit noch recht kalt und es lag sogar ein wenig Schnee.







Im technischen Museum haben wir verschiedene Ausstellungen besucht, den weiblichen Roboter fand ich so niedlich, dass dieser natürlich gleich fotografiert werden musste.


Nach dem Museum haben wir uns im museumseigenen Café mit Zimtschnecken und Getränken gestärkt. Danach waren die Kinder so platt, dass wir dann keine weiteren Besichtigungen gemacht haben, sondern gleich ins Hotel gegangen sind.

Morgen geht es an dieser Stelle weiter mit dem zweiten Teil des Mini Albums. Wir haben u.a. das Museum für Moderne Kunst auf Skeppsholmen besucht und eine Bootstour gemacht.



Keine Kommentare