Cardmaking [1 stamp set 3 ways #1]

Bei mir gibt es hier jetzt eine neue Serie: 1 stamp set 3 ways. Ich habe viele Stempelsets und ich möchte sie nicht immer auf die gleiche Art und Weise verwenden. Im Netz gibt es dazu reichlich Ideen und ich zeige dir hier meine Umsetzung einiger Ideen.

Das kleine Stempelset "Year Seven" von Lawn Fawn ist einer meiner Lieblingssets. Ich liebe diese kleinen Stempelsets, da sie recht günstig sind. Ausserdem eignet sich dieses Set hervorragend für lustige Geburtstagskarten.


Für die erste Karte habe ich schmale Streifen Papier in vier verschiedene Farben mit Hilfe von Distress Inks eingefärbt und danach mit einer Kräuterschere aus dem schwedischen Möbelhaus Fransen eingeschnitten. Natürlich verkaufen auch Scrapbook-Firmen solche Scheren, diese sind dann aber etwas teurer. Die Idee für diese Karte habe ich bei Pinterest gefunden.

Pinatas sind bei Kindergeburtstagen oft der Partyhit. Der Brauch, der ursprünglich aus Mexico kommt, bringt den Kindern viel Spaß. Mein Kleiner wünscht sich dieses Jahr ebenfalls eine Pinata zu seiner Geburtstagsfeier.


Das Lama habe ich in Blau- und Grüntönen mit Copics angemalt. Die Süßigkeiten sind ebenfalls blau und grün, damit sie zum Gesamtbild der Karte passen.

Die zweite Karte ist wesentlich schlichter. Hier fehlen die Süßigkeiten und das Konfetti ganz. Dafür aber kann sich das Lama bewegen, da es sich um eine versteckte Slidercard handelt. Diese Idee habe ich mal bei der Kartengestalterin Nichol Spohr gesehen.


Die Idee der dritten Karte kam mir ganz spontan. Ich habe in der letzten Zeit viele Karten von Yana Smakula gesehen. Sie ist für mich die Königin der Hintergrundgestaltung. Sie setzt Stempelsets sehr oft zur Gestaltung eines tollen Hintergrundes ein und erzielt damit einzigartige Ergebnisse. Ich liebe ihre Karten!

Für den Hintergrund habe ich Streifen aus buntem Cardstock auf ein Stück weißem Cardstock aufgeklebt. Danach habe ich mit Hilfe einer Die eine Karte in der Größe 5,5 x 4,25 inch ausgetanzt.


Für den Hintergrund habe ich das Lama flächendeckend und nach allen Richtungen schauend auf die Karte aufgestempelt. Um die entstehenden Lücken zu füllen, habe ich den Konfettistempel verwendet. Für den Spruch habe ich einen Kreis aus weißem Cardstock ausgestanzt und die einzelnen Zeilen gestempelt.

Meine Lieblingskarte ist die mit den Fransen, sie erinnert mich einfach an eine echte Pinata.

Ich hoffe dir gefallen meine drei Kartenideen. Die nächste Folge gibt es bald hier zu sehen. Stay tuned!




Keine Kommentare